Der richtige Mix

Unternehmen sicher finanzieren.
Wer ein Unternehmen führt, muss sich auch mit den Fragen der Finanzierung auseinandersetzen. Erweiterungen, Anschaffungen und Exportgeschäfte erfordern Kapital. Wichtig ist, die Finanzen auf eine breite Basis zu stellen: Denn die einseitige Finanzierung nur über Kredite bei der Hausbank birgt auch Risiken. Eine schlechter werdende Liquidität wegen kurzfristiger Auftragseinbrüche hat schnell Auswirkung auf die Bonität. Von der Hausbank sind dann Überbrückungskredite aufgrund der strengen Richtlinien nicht mehr leicht zu bekommen.

Zur Finanzierung des laufenden Betriebs dient die klassische Betriebsmittelfinanzierung. Damit können auch gewährte Lieferantenkredite vorfinanziert werden. Der vereinbarte Rahmen wird flexibel ausgenutzt. In Zeiten erhöhten Geldbedarfs ist dadurch die Liquidität sichergestellt. Zur Handelsfinanzierung können beispielsweise das Factoring oder ein Dokumenten-Akkreditiv genutzt werden.
Das Factoring ist die gewerbliche Übertragung von Unternehmensforderungen vor Fälligkeit an Kredit- oder Spezialinstitute. Beim Dokumenten-Akkreditiv übernimmt die Bank des Importeurs das Versprechen, dem Exporteur einer Ware bei Vorlage bestimmter Dokumente die Zahlung zu leisten. Für den Käufer ist damit sichergestellt, dass er nur zahlen muss, wenn die Ware auch geliefert wird und die Lieferung durch die Vorlage der ordnungsgemäßen Dokumente bestätigt wird. Der Verkäufer hat bei ordnungsgemäßer Lieferung eine Zahlungsgarantie der Bank. Zur Exportfinanzierung kann auf Finanzierungsmittel über die Exportfinanzierungsverfahren der Österreichischen Kontrollbank AG und der Österreichischen Exportfonds GmbH zurückgegriffen werden. Dabei profitiert das Unternehmen unter bestimmten Voraussetzungen auch von der Möglichkeit der Haftungsübernahme durch Förderstellen. Für Investitionen und Expansionen gibt es verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten wie die Inanspruchnahme von Förderungen, Leasingmodelle oder den Verkauf von Unternehmensanleihen (Corporate Bonds). Neue alternative Finanzierungsformen wie das Crowdfunding bieten sich besonders bei der Finanzierung innovativer Projekte an.

Den laufenden Betrieb finanziell absichern

Die Tiroler Finanzdienstleister kennen die Finanzierungsinstrumente, die Unternehmen für ihre Geschäfte nutzen können. Sie beraten, stehen bei Verhandlungen zur Seite und erarbeiten einen Finanzierungsplan als solide Basis für das Wachstum Ihres Unternehmens.

Must haves

Finanzierungsplan
Finanzen breit aufstellen
verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten
Machen Sie mehr aus Ihrem Geld! Sprechen Sie mit einem Tiroler Finanzdienstleister: Er/Sie weiß, wie es geht!

Der richtige Mix

Wer finanziell gut abgesichert ist, sieht entspannt in die Zukunft.